Weihnachten 2021

Maskenpflicht und Testungen lassen uns nicht verzagen. Gesungen wird draußen, in den Klassen gibt es besinnliche Adventfeiern und zum Abschluss vor den Weihnachtsferien haben wir einen Sternenspaziergang gemacht, bei dem wir die Krippe in der Kirche bewundert und das Weihnachtsevangelium vorgelesen haben, den Christbaum geschmückt, den die Landjugend aufgestellt hat, …

Wir wünschen allen unseren Kindern und ihren Familien besinnliche Tage und erholsame Ferien.

Kinder haben Rechte

An der VS Molln konnten wir – gesponsert durch die gesunde Gemeinde und die Soroptimistinnen – ein ganz großes Projekt durchziehen. Eine Wanderausstellung zum Thema Kinderrechte im NPZ wurde uns durch die KIJA (Kinder- und Jugendanwaltschaft) mit einer Führung bekanntgemacht. Im Unterricht besuchten uns die Organisation SOS Menschenrechte und die Schwestern Karin Schwarz und Petra Wimmer. Mit ihnen machten wir Spiele zum Thema und hörten Geschichten.

Ganz spannend wurde es für die dritten Klassen, die ein Theaterprojekt zum Thema „Kinder haben Rechte“ gestalten durften. Jede Klasse hatte einen ganzen Tag Zeit, um verschiedene Kinderrechte darzustellen mit Musik, Malereien, Fotos, Texten und Schauspiel.

Leider konnten wir zur Aufführung die Eltern nicht einladen, da uns der Coronavirus wieder fest im Griff hat. Auch das Musical, das eine externe Schauspieltruppe vorführen wollte, fiel aus. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben…

Die KIJA wird Ende des Monats noch Workshops mit den dritten und vierten Klassen abhalten.

Schuleinschreibung

Aufnahme in die Volksschule Molln für das Schuljahr 2022/23

I. Allgemeine Schulpflicht

Kinder, die in Österreich Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben und zwischen dem
02.09.2015 und dem 01.09.2016 geboren sind, werden am 1. September 2022 schulpflichtig.


II: Schülereinschreibung

An der Volksschule Molln findet die administrative Schülereinschreibung

zwischen  Montag, 8.November 2021

und Freitag, 26.November 2021 statt.

Alle Schulanfänger/innen erhalten eine schriftliche, persönliche Einladung.

Bei der Schülereinschreibung sind alle Kinder persönlich vorzustellen.

Orgeltag

Am 8. Oktober durften die 3. und 4. Klassen in der Kirche die Orgel bewundern und ausprobieren! Danke an Josef Gasser und Monika Lichtenwöhrer von der LMS Molln für diesen spannenden Vormittag.

Wir haben einiges erfahren und die Orgel aus Papier nachbauen können. Die KlavierspielerInnen unter den Kindern durften auch Hand anlegen und spielen – der Flohwalzer in der Kirche 😉

Elternpost zum Schulbeginn

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

ich hoffe, Sie hatten einen schönen Sommer mit Ihrer Familie und können so gut erholt dem neuen Schuljahr entgegenblicken.

Aufgrund der weiter geltenden Corona – Maßnahmen möchte ich Sie über die Testungen in der Schule informieren.

In den ersten drei Schulwochen werden ALLE Schüler/innen jeweils dreimal pro Woche getestet, auch jene, die bereits genesen sind. Zweimal pro Woche findet der gewohnte Antigen Schnelltest statt, ein Test pro Woche wird als PCR-Test mit Mundspülung durchgeführt.

Ein Tipp: Üben sie schon zu Hause mehrmals mit Ihrem Kind einen Schluck Salzwasser  30 Sekunden lang im Mund hin- und her zu bewegen (NICHT GURGELN).

Die Verbindung von Antigen-Tests mit den aussagekräftigeren PCR-Tests stellt eine wesentliche Neuerung im Sicherheitskonzept für das Schuljahr 2021/22 dar.

In der Sicherheitsphase (1.-3. Schulwoche) tragen alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen und Verwaltungspersonal außerhalb der Unterrichts- und Gruppenräume einen MNS.

Corona-Testpass an Schulen
Die negativen Testergebnisse werden im Corona-Testpass der Schülerin/des Schülers dokumentiert und können auch für außerschulische Veranstaltungen (z.B. Sportverein) verwendet werden.

Wie sieht der Testrhythmus in den ersten drei Schulwochen aus?

 1.Woche:

Montag (1. Schultag)DienstagMittwochDonnerstagFreitag
AGPCR + AG*

 *am Mittwoch ist eine Kombination aus Antigen- und PCR-Test notwendig, damit für Mittwoch ein gültiges Testergebnis vorliegt. Das PCR-Testergebnis erhalten die Schulen am Donnerstag in der Früh. Zeitraum der Gültigkeit der Testung (PCR: 72h; Antigen: 48h)

  2. und 3.Woche:

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag
AG + PCR*AG

*am Montag ist eine Kombination aus Antigen- und PCR-Test notwendig, damit für Montag ein gültiges Testergebnis vorliegt. Das PCR-Test-Ergebnis erhalten die Schulen Dienstag in der Früh.

 Ziel dieser Testungen ist ein sicherer Schulanfang für Ihr Kind.

EINVERSTÄNDNISERKLÄRUNG

Eine gemeinsame Einverständniserklärung für beide Testungen – bei der Testung von Schüler/innen unter 14 Jahren ist das Einverständnis der Erziehungsberechtigten erforderlich-  finden Sie im Anhang oder vor der Schultür in Papierform.

BITTE GEBEN SIE DIESE VERLÄSSLICH AM MONTAG IHREM KIND MIT!

Weitere Details zum PCR-Selbsttest finden Sie unter: www.bmbwf.gv.at/allesspuelt

Details zum COVID-19 Antigen-Selbsttest finden Sie unter: www.bmbwf.gv.at/selbsttest

Weitere Informationen zum Datenschutz im Bereich des BMBWF finden Sie unter: www.bmbwf.gv.at/datenschutzschulen 

Vielen Dank für die Zusammenarbeit und Unterstützung, gemeinsam schaffen wir auch künftige Herausforderungen!

Mit freundlichen Grüßen

 VD Michaela Utner

Volksschule Molln