Elternpost zum Schulbeginn

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

ich hoffe, Sie hatten einen schönen Sommer mit Ihrer Familie und können so gut erholt dem neuen Schuljahr entgegenblicken.

Aufgrund der weiter geltenden Corona – Maßnahmen möchte ich Sie über die Testungen in der Schule informieren.

In den ersten drei Schulwochen werden ALLE Schüler/innen jeweils dreimal pro Woche getestet, auch jene, die bereits genesen sind. Zweimal pro Woche findet der gewohnte Antigen Schnelltest statt, ein Test pro Woche wird als PCR-Test mit Mundspülung durchgeführt.

Ein Tipp: Üben sie schon zu Hause mehrmals mit Ihrem Kind einen Schluck Salzwasser  30 Sekunden lang im Mund hin- und her zu bewegen (NICHT GURGELN).

Die Verbindung von Antigen-Tests mit den aussagekräftigeren PCR-Tests stellt eine wesentliche Neuerung im Sicherheitskonzept für das Schuljahr 2021/22 dar.

In der Sicherheitsphase (1.-3. Schulwoche) tragen alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen und Verwaltungspersonal außerhalb der Unterrichts- und Gruppenräume einen MNS.

Corona-Testpass an Schulen
Die negativen Testergebnisse werden im Corona-Testpass der Schülerin/des Schülers dokumentiert und können auch für außerschulische Veranstaltungen (z.B. Sportverein) verwendet werden.

Wie sieht der Testrhythmus in den ersten drei Schulwochen aus?

 1.Woche:

Montag (1. Schultag)DienstagMittwochDonnerstagFreitag
AGPCR + AG*

 *am Mittwoch ist eine Kombination aus Antigen- und PCR-Test notwendig, damit für Mittwoch ein gültiges Testergebnis vorliegt. Das PCR-Testergebnis erhalten die Schulen am Donnerstag in der Früh. Zeitraum der Gültigkeit der Testung (PCR: 72h; Antigen: 48h)

  2. und 3.Woche:

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag
AG + PCR*AG

*am Montag ist eine Kombination aus Antigen- und PCR-Test notwendig, damit für Montag ein gültiges Testergebnis vorliegt. Das PCR-Test-Ergebnis erhalten die Schulen Dienstag in der Früh.

 Ziel dieser Testungen ist ein sicherer Schulanfang für Ihr Kind.

EINVERSTÄNDNISERKLÄRUNG

Eine gemeinsame Einverständniserklärung für beide Testungen – bei der Testung von Schüler/innen unter 14 Jahren ist das Einverständnis der Erziehungsberechtigten erforderlich-  finden Sie im Anhang oder vor der Schultür in Papierform.

BITTE GEBEN SIE DIESE VERLÄSSLICH AM MONTAG IHREM KIND MIT!

Weitere Details zum PCR-Selbsttest finden Sie unter: www.bmbwf.gv.at/allesspuelt

Details zum COVID-19 Antigen-Selbsttest finden Sie unter: www.bmbwf.gv.at/selbsttest

Weitere Informationen zum Datenschutz im Bereich des BMBWF finden Sie unter: www.bmbwf.gv.at/datenschutzschulen 

Vielen Dank für die Zusammenarbeit und Unterstützung, gemeinsam schaffen wir auch künftige Herausforderungen!

Mit freundlichen Grüßen

 VD Michaela Utner

Volksschule Molln