Adventzeit

Mit Beginn der ruhigen Zeit starteten wir immer gleich Montag Morgen mit einer besinnlichen Adventfeier in die neue Woche. Gleich zur ersten Feier stellte uns Kollegin Martina Lehner ein Projekt vor: Die Kinder sollen eine Handvoll Legosteine sammeln und diese in die Schule bringen. Gesammelt wird für Kinder in Afrika.

Bisher kamen schon einige Legosteine zusammen! Beeindruckend wie großzügig manche Kinder sind! Danke vielmals!

Wir singen bei den Feiern Lieder, hören Geschichten, bedanken uns bei lieben Mitschülern für manche Hilfe, manche Kinder zeigen was sie schon auf ihren Instrumenten spielen können,… Es ist immer eine wunderbare Stimmung.

Theaterprojekt die zweite

Am letzten Freitag vorm ersten Advent führten die Kinder der 3.b ein tolles weihnachtliches Stück im NPZ auf: „Der große Traum vom kleinen Baum“. Wieder waren die zwei Betreuerinnen von KeK (Beitrag vom Oktober!) dabei. Sie halfen den Kindern in zwei Tagen, das Stück zu entwickeln, zu proben, stellten Unmengen von Material und Ideen zur Verfügung und so konnte das Projekt auf die Bühne gebracht werden.

Eine großartige Leistung, die wir im Publikum zu sehen bekamen. Hut ab!

Unterstützt wurde dieses Projekt auch wieder von den Soroptimisten, die dieses Mal auch ihre Arbeit und ihr Tun vorstellten. Ein herzliches Dankeschön.

Adventkranzbinden

Gemeinsam mit meiner Kollegin Christl Pechmann und der Hilfe einiger tatkräftiger Mütter und Omas konnten wir gemeinsam im Werkunterricht der dritten Klassen mehrere Adventkränze binden. Das Grast bekamen wir dankenswerterweise von den ÖBF geliefert.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen, die dabei waren. Es war sehr harmonisch.

Diese Woche werden die Kränze dekoriert und auf die Klassen verteilt. Ab nächster Woche werden wir uns auf die Weihnachtszeit einstimmen.

Theaterprojekt

Am Freitag, 18.10., sahen die Volksschulkinder und die Eltern das Ergebnis eines tollen Projekts, das die 3.a mit zwei Workshopleiterinnen von KeK (Kinder erleben Kultur) auf die Beine stellte: Mira Lobes Klassiker „Die Geggis“ als Musical.

Die Proben und alles drumherum machte den Kindern viel Freude. Sie waren mit Feuereifer dabei und konnten gar nicht genug bekommen. Das Bühnenbild und die Kostüme, sowie die Choreographie stammte alles von den Kindern selber!

Durch die Unterstützung der Soroptimistinnen konnten wir diese Sache finanzieren. Vielen Dank!